Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Gehts hier bald wieder. Muss mir nur überlegen, was ich schreibe und ob ich schreibe, was die letzten Tage hier und mit mir los war. Manchmal ist ja nicht alles lustig und eitel Sonnenschein und so, kennt Ihr ja 🙂

Bis die Tage auf diesem Kanal.

Read Full Post »

P1110403

 

Wie jetzt, Madita?? Hätte das Kind nicht Linda-Leonie heißen müssen??
Uh, aber mir fällt gerade auf: Wahrscheinlich haben sie es nach der Mutter benannt …

Read Full Post »

Update zu „Fenster auf“

Bin wohl noch nicht so im Stökchenmodus. Habe glatt vergessen, das Stöckchen auch weiter zu werfen.
Also, ich bin gespannt auf Bilder von Frau Zimtapfel, Andscha, Mutter Hirrnwirr (das wirst du jawohl schaffen, das Stöckchen) und Graval (obs Berge zu sehen gibt? Klischee, Klischee)
Also Achtung, fertig, losknipsen.

Read Full Post »

Ohohohoh ….

Schon wieder in der Rubrik „HABENWOLLEN“
Der muss dringend damit aufhören, Sachen herzustellen. Ich habe genug Zeugs, das mir die Bude verstellt.

Read Full Post »

Ooooookay … werden sich jetzt vielleicht einige geneigte Leser fragen. „Green Porno“ wat is´dat denn? Sex mit Gemüse? Dachte ich auch erst. Oder Sex bei Licht, erzeugt von sauberem Strom und in fair gehandelten Betttüchern, das kam mir auch in den Sinn.
Aber nichts dergleichen. Ich zappte arglos rüber zu einer Wiederholung von Beckmann und dort saßen Dr. Ruth Westheimer, ihreszeichen Sexualtherapeutin und Isabella Rossellini, Tochter von Ingrid Bergmann, Schauspielerin und einst teuerstes Model der Welt und stichelten Marius Müller-Westernhagen mit sexuellen Anzüglichkeiten.
Und so mir nichts, dir nichts: „So, Green Porno, das ist also ihr neues Projekt, Frau Rossellini, das will ich aber genauer wissen …“ Also MAZ ab:
Und plötzlich springt mir diese Isabella, verkleidet als Wal mit Riesenerrektion in die Hornhaut und versucht ein Pappwalweibchen zu begatten.
Anscheinend hat sie irgendwelche Filmchen über das Sexualverhalten von Insekten und anderen Tieren gedreht und spielt selbst immer die Hauptrolle. Hmm, von David Lynch zum Regenwurmwemmsen. Aha. Soso.

WAS SOLL DAS BITTE???

Aber, überzeugen Sie sich selbst und folgen bitte UNBEDINGT diesem Link und geben nicht greenporno.com ein, da kommt man nämlich auf ne andere Seite. Habe ich vorhin aus Versehen an Herrn Zau-Za ins Büro geschickt. Hoppla.

Read Full Post »

*Gedankeblase*

Ob Babynashornfleisch schmeckt??

Read Full Post »

Nur kurz für die, die gerne sehen, was andere Leute (wir) so essen.
Meine Güte, war das anstrengend, mal wieder ordentlich zu kochen. Aber es war schon ganz lecker.

P1110398

Bouletten mit Rahmkartoffeln, Erbsenschoten und gebratenen Champignons

Aber nach Rezept kochen ist nicht so meins, habe ich gestern wieder festgestellt. Sklavisch dran gehalten und hinterher schöpfte ich ganz viel Sahne von den Rahmkartoffeln ab, selbst mir war es zu viel. Und ich habe exakt so viel genommen, wie im Rezept angegeben.

Danach gabs dann noch was ganz Leichtes, filmisches zum Dessert (außer dem Grießbrei):
„DER MANN OHNE VERGANGENHEIT“ von Aki Kaurismäki.
Bei You.Tube gibbet wohl keine Stummfilmausschnitte, deswegen kein Video.

Der Film hat mich etwas verstört, war aber einer der „fröhlichen“ von dem Aki sein filmisches Werk. nun ja, Herr Jürgens gewann auch den sparsamen Dialogen etwas ab und den Aufnahmen und und und …ich wollte zwischenzeitlich über die Balkonbrüstung entschwinden .
Also, war kein übler Film und nachdem mir mein Mann auch die Message des selbigen erklärte war es auch okay.
Mein Kommentar direkt danach: „Popcornkino ist auch gut“

Read Full Post »

Older Posts »