Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2010

Anruf vom Mechaniker des Vertrauens heute Mittag: „Aaaalsooo, ich würde Euch nur noch ungerne Geld für die Reparatur des Wagens abknöpfen …“
Hyperventilieren und Stöhnen auf meiner Seite der Muschel : „Ähhhhhh ……????!!!!!!!!!“Das Ende vom Lied kam schnell, zu schnell, denn ich liebe meinen grünen, vom Opa geschenkten, Skoda sehr.
In wenigen Tagen wird es ihn nicht mehr geben. Die Reparatur wäre einfach unverhältnismäßig teuer. Mein Kleiner wird dem Schrott anheim gegeben. Ich fuhr ihn heute noch ein bisschen spazieren. Ich weiß, ich weiß, es ist nur ein Auto. Aber immer wenn ich ihn anschaue, muss ich auch an Oma und Opa denken,die ihn mir vor ein paar Jahren geschenkt haben, als sie sich einneues Auto kauften. Ein Auto bedeutet für mich eben auch Freiheit und Mobilität, Freunde besuchen und Ausflüge machen. Ein Auto ist schon toll, vor allem, wenn man so abgeschieden und hoch, hoch oben wohnt wie wir. Herr Jürgens schafft das ja locker mit dem Fahrrad, aber das schaffen nicht viele und ich schon gar nicht.
Ich werde mich wohl an den weinroten Passat Kombi (ooch nicht das allerneuestes Modell, mal wohlwollend gesagt)gewöhnen müssen, den wir, Dank des Mechanikers, wohl bald unser Eigen nennen.
Aber nun. Besser einen, als keinen, wa?!

Read Full Post »

Weiter im Text mit vegetarischen Gerichten. Bei Nudelsaucen ist das ja sowieso ganz einfach. Eine Aubergine mit Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und ein paar Champignons angebraten. Tomatenmark, Tomaten aus der Dose und frische Kräuter dazu und fertig.

Parmesan oben drauf stört auch nicht

Read Full Post »

Da der Schnittlauch auf der Fensterbank wie verrückt wächst, gab es also Rührei. Mit Schnittlauch. Natürlich, womit auch sonst.

Unter dem Rührei: Leckere Hähnchensülze

Read Full Post »

Sandra Bullock hat heimlich , schon im Januar, einen kleinen Jungen adoptiert und wird ihn jetzt, nachdem sie die Scheidung von ihrem Mann Jesse James eingereicht hat, alleine aufziehen. Der kleine Hört auf den Namen
LOUIS BARDO BULLOCK
und wurde in New Orleans geboren.

Read Full Post »

Bewegend

Gerade komme ich von einer Veranstaltung, bei der es um still geborene Kinder geht und die verschiedenen Aspekte drumherum. Frau Hirrnwirr engagiert sich seit 15 Jahren für diese Sache und steckt viel Zeit und Mühe hinein. Ich bewundere das sehr. Es wurden verschiedene Vorträge gehalten, unter anderen von Frau Hirrnwirr, die das sehr gut gemacht hat, es gab Musik und Raum für Gespräche und Fragen. Es ist ein Thema, das viel zu wenig Beachtung bekommt, wo es doch so vielen Menschen tagtäglich passiert. Es ist eben nicht vorgesehen, das Kinder als Babys sterben oder eben tot zur Welt kommen.
Auch ich habe eben noch überlegt, ob ich überhaupt etwas dazu schreiben soll. Aber genau da sollte man eben nicht schweigen. Es gibt Hilfe, leider wird sie oft von den Krankenhäusern nicht oder nur unzureichend angeboten. Z. B. hier .
Ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, dass es mich noch so berührt. Auch nach all den Jahren noch, wenn z.B. darüber gesprochen wird, wie sich der Tod eines Babys auch auf die Geschwister auswirkt. Mein kleiner Bruder Simon kam tot zur Welt, aber ich sage immer, dass ich vier Brüder habe, obwohl „nur“ drei leben. Da fängt ja schon die Problematik an.
Auch nach einer Fehlgeburt, die ich vor knapp zwei Jahren erlitten habe, habe ich mitbekommen, wie vielen Frauen das eigentlich passiert und wie viele eben keine Hilfe bekommen und auch gar nicht wissen, dass es so was gibt.
Also Hut ab vor der geleisteten Arbeit von Frau Hirrnwirr und ihren Mitstreitern.

Ein anderes Lied, was mich immer daran erinnert, weil es genau damals zum Tod meines Bruders heraus kam und auch das Thema behandelt ist Folgendes:

Read Full Post »

Gack gack gack

Bei uns gabs dieser Tage Hähnchenschenkel, mit Gewürzen liebevoll eingerieben, auf einem Gemüsebett aus neuen Kartoffeln, Zucchini, Champignons und Karotten. Dazu Knoblauch und viele Kräuter von der Fensterbank.

Gerade heiss aus dem Ofen

Es ist angerichtet

Bio-Bärlauchquark dazu. Mhhh ...

Read Full Post »

Erfrischend

Ist dieses Getränk, dass es gerade überall in Berlin auf die Karte geschafft hat. Und ich mir jetzt auch zu Hause gerne bereite. Frischer Pfefferminztee.

Read Full Post »

Older Posts »